Romy Tarangul ist erfolgreich in die Judo-WM in Rotterdam gestartet.

Die 21-Jährige aus Frankfurt/Oder siegte in der Klasse bis 52 kg gegen Maria Garcia Caceres aus der Dominikanischen Republik durch einen vorzeitigen Sieg mit Ippon (ganzer Punkt), nachdem sie durch ein Freilos erst in der zweiten Runde ins Turnier einsteigen musste.

Nach Erstrundenniederlagen gegen Yoel Razvozou (Israel) und Marti Malley (USA) sind der EM-Siebte Mario Schendel (Potsdam/bis 73 kg) und die frühere U-23-Europameisterin Marlen Hein (Prenzlau/bis 57 kg) bei ihren WM-Debüts ausgeschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel