Romy Tarangul hat bei der WM in Rotterdam die erste Medaille für den Deutschen Judo-Bund (DJB) gewonnen.

Die Olympianeunte siegte in der Klasse bis 52 kg im Bronze-Kampf gegen die Chinesin He Hongmei nach 2:44 Minuten durch Ippon.

Tarangul war nach drei Siegen in Folge lange auf Finalkurs, ehe sie im Halbfinale gegen die Olympiazweite Yanet Bermoy (Kuba) ihre erste Niederlage erlitt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel