Fabian Hambüchen hat hochüberlegen die WM-Qualifikation der deutschen Kunstturner gewonnen.

Trotz eines unfreiwilligen Bauchklatschers gleich zum Auftakt am Boden setzte sich der Mehrkampf-Europameister von der TSG Niedergirmes im badischen Achern mit 88,80 Punkten ungefährdet vor Thomas Taranu (83,75) und dem Hallenser Matthias Fahrig (83,55) durch.

Fünf Wochen vor den Welttitelkämpfen in London hatte der Reck-Weltmeister zwar auch am Seitpferd einen kleinen Hänger, ließ aber danach der nationalen Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel