Knapp zwei Wochen vor dem ersten Shorttrack-Weltcup des Olympiawinters in Peking präsentierte sich Tyson Heung bereits in guter Form.

Bei der europäischen Saisoneröffnung im niederländischen Den Haag gewann der 30-Jährige die 1500 Meter und belegte über 500 und 1000 Meter jeweils Platz zwei.

Damit holte er sich den Mehrkampfsieg. Bei den Damen setzte sich Bernadette Heidum durch. Heungs Dresdner Klubkollegen Paul Herrmann und Robert Seifert kamen auf die Plätze fünf und sechs, bei den Damen war Susanne Rudolph als Sechste beste Deutsche.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel