Nach seinem starken fünften Platz vor drei Wochen in Budapest will der deutsche Kunstflug-Meister Matthias Dolderer seine ansteigende Form beim vorletzten Tourstopp des Red Bull Air Race in Porto bestätigen.

"Natürlich werde ich versuchen, das maximal Mögliche herauszuholen", sagt der Tannheimer: "Höheren Druck verspüre ich nach Budapest allerdings nicht. Für mich ist es am Wichtigsten, noch mehr Konstanz in meine Flüge zu bekommen."

In der Gesamtwertung belegt Dolderer im 15 Piloten umfassenden Teilnehmerfeld derzeit den zwölften Rang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel