Olympiasiegerin Yvonne Bönisch hat ihre Karriere beendet, gab der Deutsche Judo-Bund (DJB) bekannt.

Die 28-Jährige absolviert derzeit ein Studium an der Trainerakademie in Köln zum Diplom-Trainer und arbeitet bereits als Trainerin in ihrem Heimatverein UJKC Potsdam.

Die Goldmedaillengewinnerin von 2004 in der 57-kg-Klasse war 2003 und 2005 jeweils Vizeweltmeisterin. Nach dem frühen und enttäuschenden Ausscheiden bei den Sommerspielen 2008 von Peking nahm sie sich eine Auszeit und hörte nun wegen fehlender Motivation ganz auf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel