Der Deutsche Ringer-Bund (DRB) muss nach dem vierten Tag der WM im dänischen Herning auf die erste Medaille warten. Ex-Europameisterin Stefanie Stüber scheiterte im Viertelfinale, für WM-Neuling Natascha Ballas war bereits im Achtelfinale Endstation.

Nach den Wettkämpfen am Donnerstag zeigte sich DRB-Präsident Manfred Werner bei seinem WM-Zwischenfazit enttäuscht. "Momentan ist absolut die Enttäuschung da. Der einzige Lichtblick war Oldrik Wagner mit seinem siebten Platz im Freistil. Alles andere war nicht zufriedenstellend", sagte Werner

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel