Der frisch gewählte Präsident des Berliner Leichtathletik-Verbandes Gerhard Janetzky hat seinen Rückzug als Geschäftsführer des Berliner Sportfestes ISTAF angekündigt.

Der 59-Jährige bestätigte der "Berliner Morgenpost", dass zum Jahresende die das ISTAF veranstaltende LVG GmbH aufgelöst oder zumindest ruhen werde.

Er und Mehrheitsgesellschafter Werner Gegenbauer, der auch Präsident des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin ist, zögen sich dann zurück.

Mit dem Rückzug der Veranstalter ist die Zukunft des ISTAF fraglicher als je zuvor.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel