Die deutschen Säbelfechter haben bei der WM in Antalya geschlossen die Runde der letzten 32 erreicht.

Der Weltranglisten-Erste Nicolas Limbach, der EM-Dritte Björn Hübner, WM-Debütant Johannes Klebes und Benedikt Beisheim gewannen am frühen Montagmorgen ihre ersten Gefechte.

Der WM-Dritte Limbach hatte allerdings beim 15:13 gegen den Briten Neil Hutchison erhebliche Probleme.

Hübner schaltete den Südkoreaner Bon Gil Gu mit 15:10 aus. Klebes bezwang Hernan Jansen aus Venezuela 15:12, Beisheim besiegte den Japaner Koji Yamamoto 15:13.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel