Die deutschen Florettfechter haben bei der WM in Antalya Gold im Visier. Olympiasieger Benjamin Kleibrink, der WM-Dritte Peter Joppich, Sebastian Bachmann und Dominik Behr bezwangen den EM-Zweiten Russland im Halbfinale mit 42:40 Treffern und qualifizierten sich für das Finale gegen Titelverteidiger Italien am Abend.

Die deutschen Säbeldamen hatten sich zu diesem Zeitpunkt bereits in die Zuschauerrolle verabschiedet. Alexandra Bujdoso, Stefanie Kubissa, Anna Limbach und Sibylle Klemm verloren im Viertelfinale gegen Russland mit 36:45.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel