Nur wenige Stunden nachdem ihr der Aufsichtsrat das Vertrauen ausgesprochen hatte, hat Ann Kathrin Linsenhoff völlig überraschend ihren Rücktritt als Vorsitzende der Stiftung Deutsche Sporthilfe angekündigt.

Die Team-Dressur-Olympiasiegerin von 1988 wird das Amt zum 31. März 2009 niederlegen.

"Durch die Vorkommnisse der vergangenen Wochen fehlt jegliches Vertrauen zwischen Hans Wilhlem Gäb und meiner Person", so Linsenhoff, die betont, dass die Arbeit der Deutschen Sporthilfe nicht in Frage stehe: "Sie ist für die Sportler immens wichtig."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel