Der deutsche Sport wird 2010 wie geplant mit rund 140 Millionen Euro durch die Bundesregierung gefördert.

Diese Zusage gab der neue Bundesinnenminster Thomas de Maiziere bei der Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in Düsseldorf.

Zugleich erklärte de Maiziere, dass die Bundesregierung in den beiden nächsten Jahren 600 Millionen Euro für den Sportstättenbau zur Verfügung stelle.

Der frühere Kanzleramtsminister hielt sich damit an die Planung seines Vorgängers Wolfgang Schäuble, der 141 Millionen im Haushalt 2010 für den Sport zugesagt hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel