Der ungarische Ringer-Olympiasieger Peter Farkas ist rund ein Jahr nach seiner spektakulären Flucht aus einem Budapester Gerichtssaal in Andorra verhaftet worden.

Der Goldmedaillen-Gewinner von 1992 war im November 2008 wegen Drogenhandels zu einer Gefängnisstrafe von fünf Jahren verurteilt worden.

Farkas konnte aber noch während der Verhandlung fliehen. Seitdem wurde der Ex-Ringer, der in Barcelona in der Gewichtsklasse bis 82 kg im griechisch-römischen Stil triumphiert hatte, mit internationalem Haftbefehl gesucht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel