Der frühere Sportchef des Hessischen Rundfunks, Jürgen Emig, wird gegen das gefällte Urteil des Landgerichtes Frankfurt in Revision gehen.

"Wir gehen in die Revision. Das ist ja klar", bestätigte Emigs Anwalt Stefan Bonn der "Sport Bild".

Emig war in sechs Fällen der Bestechlichkeit und der Untreue schuldig befunden worden und für zwei Jahren und acht Monate ins Gefängnis geschickt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel