Der Fernsehsender DSF und das Online-Portal Sport1.de firmieren ab 11. April 2010 unter dem gemeinsamen Namen SPORT1.

Im Rahmen einer Sondersendung des Doppelpasses soll der Startschuss für die neue Dachmarke fallen.

"Unser Ziel ist es, die Marktführerschaft bei Sportnews im TV-, Online- und Mobile-Bereich zu erlangen. Wo relevanter Sport ist, muss SPORT1 vetreten sein", sagte Zeljko Karajica, Geschäftsführer von DSF und Sport1 bei der Vorstellung der neuen Dachmarke in Ismaning. SPORT1 setze vor allem auf fundierte Berichterstattung mit Expertenanalysen und Sportunterhaltung.

Der Umfang der TV-Live-Berichterstattung in diesem Jahr wird um zehn Prozent auf mehr als 1150 Stunden erhöht. Dazu gehört auch die Eishockey-WM in Deutschland mit dem Eröffnungsspiel in der Schalker Arena am 7. Mai zwischen dem Gastgeber und den USA vor der Rekordkulisse von 76.000 Zuschauern. Zudem überträgt SPORT1 die 14 Leichtathletik-Meetings der Diamond League.

Zur Fußball-WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) wird der Sender ab Mai in rund 40 Ausgaben über die Vorbereitungsphase und während der WM über das Geschehen vor Ort berichten.

Zudem sind 2010 rund 20 neue Sport-Entertainment-Formate, Dokumentationen und Magazine geplant. Insgesamt erreichen die Erstausstrahlungen in diesem Jahr ein Volumen von 225 Stunden. Durch übergreifende Nutzung von Inhalten sollen Sportfans auch im Bereich Mobile vermehrt auf ihre Kosten kommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel