Der wegen Drogenhandels zu fünf Jahren Haft verurteilte Ringer-Olympiasieger Peter Farkas wird von Andorra in sein Heimatland Ungarn ausgeliefert.

Der Goldmedaillen-Gewinner von 1992 war im Dezember 2009, ein Jahr nach seiner spektakulären Flucht aus einem Budapester Gerichtssaal, in Andorra festgenommen worden. Der Ex-Ringer, der in Barcelona in der Gewichtsklasse bis 82 kg im griechisch-römischen Stil triumphiert hatte, war mit internationalem Haftbefehl gesucht worden.

Farkas war bereits 2004 von der Polizei verhaftet worden, nachdem diese eine Fabrik zur Herstellung von Cannabis entdeckt hatte. Dort wurden Tausende von Haschisch-Pflanzen angebaut.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel