Herausforderer BMW Oracle Racing hat den 33. America's-Cup gewonnen und Titelverteidiger Alinghi entthront.

Das US-Segelteam von Software-Tycoon Larry Ellison besiegte die Schweizer am Sonntag vor Valencia auch in der zweiten Regatta und sicherte sich damit in der Best-of-Three-Serie vorzeitig die älteste Segeltrophäe der Welt.

Damit geht der America's Cup erstmals seit 1992 wieder in die USA. Die zweite Regatta war am Sonntag erst mit einer Verzögerung von 6:15 Stunden gestartet worden.

Schwache Winde hatten den Start immer wieder verzögert. Erst sieben Minuten vor der Deadline um 16.30 Uhr wurden der Katamaran von Alinghi und der Trimaran von BMW Oracle doch noch auf den Weg geschickt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel