Fecht-Olympiasiegerin Britta Heidemann hat ihre gute Form erneut unter Beweis gestellt und ihren zweiten Sieg binnen einer Woche gefeiert.

Die 27 Jahre alte Degen-Spezialistin gewann das Finale des Grand-Prix im französischen St. Maur gegen die Koreanerin Oh Yun Hee souverän mit 9:5.

In der vergangenen Woche war Heidemann in Barcelona erfolgreich gewesen.

"Britta hat ein weiteres Mal gezeigt, wer die Nummer eins im Damendegen ist", sagte Bundestrainer Piotr Sozanski.

Monika Sozanska verpasste den Einzug in das Achtelfinale von St. Maur. Sie unterlag der Chinesin Yujie Sun 12:15.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel