Die deutschen Florett-Damen haben die Generalprobe für die Heim-EM im Juli in Leipzig verpatzt.

Beim Weltcup-Turnier am Austragungsort der Europameisterschaften schieden alle Teilnehmerinnen des Deutschen Fechter-Bundes spätestens in der Runde der letzten 32 aus.

Bestplatzierte war Katja Wächter auf Rang 18. Es gewann die Weltmeisterin und Olympiazweite Aida Schanajewa aus Russland.

"Natürlich ist man angesichts eines so frühen Ausscheidens enttäuscht", sagte Bundestrainer Lajos Somodi.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel