Die deutsche Billard-Nationalmannschaft hat bei der Team-Weltmeisterschaft im Dreiband das Minimalziel erreicht und steht im Viertelfinale. Dort treffen Martin Horn und Christian Rudolph in einem echten Billardklassiker auf die Niederlande.

Zum Abschluss der Vorrunde hatte das deutsche Duo Ecuador mit 2:0 geschlagen und damit die Gruppenphase ohne Satzverlust überstanden. Martin Horn schlug Luis Aveiga in zwei klaren Sätzen, während Christian Rudolph in beiden Durchgängen gegen Juan Carlos del Sato einen Rückstand wettmachen musste.

Das deutsche B-Team mit Jens Eggers und Torsten Frings dagegen hat die Vorrunde nicht überstanden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel