Bei der Billard-Europameisterschaft im Cadre 47/2 ist Thomas Nockemann erst am späteren Champion gescheitert.

Der Bochumer unterlag im Viertelfinale der Titelkämpfe im französischen Ronchin dem Franzosen Brahim Djoubri mit 106:300 in nur drei Aufnahmen. Djoubri schlug später im Finale den Schweizer Xavier Gretillat mit 300:214 in sieben Aufnahmen und sicherte sich diesen Titel damit zum zweiten Mal nach 1999.

Der deutsche Meister Carsten Lässig und Sven Daske waren schon nach der Gruppenphase ausgeschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel