Die deutschen Bogenschützinnen haben bei der Hallen-Europameisterschaft im kroatischen Porec den anvisierten Medaillenrang verpasst und nur Platz vier belegt.

Im kleinen Finale unterlagen Susanne Poßner, Lisa Unruh und Karina Winter (alle Berlin) dem Team aus Georgien mit 225:229 Ringen. Zuvor hatte das deutsche Trio im Halbfinale mit 227:232 gegen den späteren Europameister Ukraine verloren.

Die deutschen Männer waren schon in der ersten Runde ausgeschieden. Gold gewann Italien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel