Schwergewichtsboxer Steffen Kretzschmann hat seinen Comeback-Kampf in Hamburg gegen den Russen Dennis Bachtow in der neunten Runde aufgegeben. Die Karriere des 29-Jährigen dürfte nach der zweiten Niederlage im 16. Kampf damit zu Ende sein.

Kretschmann war bereits im ersten Duell mit dem 30 Jahre alten Russen im Juni 2009 in der ersten Runde K.o. gegangen. Das Re-Match wurde durch eine vierteilige Doku im Vorfeld durch den TV-Sender Sat.1 begleitet.

Kretschmann sollte als Hauptkämpfer zukünftiger Fernsehübertragungen und deutsche Schwergewichtshoffnung aufgebaut werden, hielt dem Druck aber offenbar vor allem nervlich nicht stand.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel