Der Brite Russel Downing hat die zweite Etappe des Criterium International auf Korsika gewonnen. Der Fahrer vom Team Skysetzte sich im Sprint gegen den Schweizer Michael Albasini und den Franzosen Pierrick Fedrigo durch.

Fedrigo baute durch die Zeitgutschrift seinen Vorsprung in der Gesamtwertung zum Portugiesen Tiago Machado auf 17 Sekunden aus. Anschließend stand am Sonntag noch das abschließende Zeitfahren über 7,7 km auf dem Programm.

Die beiden Tourrivalen Lance Armstrong und Alberto Contador konnten sich auf dem Flachstück nicht in Szene setzen. Siegchancen hatten beide aber ohnehin nicht mehr. Armstrong hatte am Samstag bei der Bergankunft 4:52 Minuten, Contador 1:13 Minuten verloren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel