Rio de Janeiro stockt seine Bettenkapazitäten für die Fußball-WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016 massiv auf.

In den kommenden vier Jahren soll das bestehende Angebot von 28.000 Hotelzimmern nach Angaben von Rios Fremdenverkehrsamt um 9000 zusätzliche Räume in existierenden oder neuen Unterkunftsmöglichkeiten erweitert werden.

Zum finanziellen Aufwand für den Ausbau der Übernachtungsmöglichkeiten machte die Behörde keine Angaben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel