Craig Alexander aus Australien und Titelverteidigerin Chrissie Wellington aus Großbritannien bei den Frauen haben den Ironman auf Hawaii gewonnen.

Die ehemaligen Hawaii-Sieger Faris Al Sultan und Normann Stadler landeten bei der inoffiziellen WM der "Eisenmänner" auf den Rängen 11 und 12.

Als Dritte sicherte sich Sandra Wallenhorst bei den Frauen einen Platz auf dem Podium.

Wellington wiederholte ihren Triumph aus dem Vorjahr in der Zeit von 9:21:20 Std. Craig Alexander kam ins Ziel nach 8:17:45 Std.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel