Freistil-Ringer Georg Harth (Bonn-Duisdorf/74 kg) kämpft am zweiten Tag der EM in Baku/Aserbaidschan um die Bronzemedaille.

Der 21-jährige EM-Neuling trifft im kleinen Finale am Abend auf den Lokalmatadoren und Vize-Weltmeister Schamsulwara Schamsulwarajew.

Harth profitierte vom Finaleinzug des bulgarischen Olympiadritten Kiril Terzijew, gegen den er zum Auftakt knapp verloren hatte. Harth durfte somit in der Hoffnungsrunde antreten und schlug dort den Schweizer Marco Riesen.

Im Gegensatz zu Harth sind die beiden weiteren deutschen Starter Tim Schleicher (Nürnberg/60 kg) und Oldrik Wagner (Mömbris-Königshofen/96 kg) nach ihren Auftaktniederlagen ausgeschieden.

Beim WM-Auftakt am Dienstag hatte Marcel Ewald (Weingarten/66 kg) Bronze gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel