Boden-Europameister Fabian Hambüchen wird seine Goldmedaille bei den europäischen Titelkämpfen in Birmingham nicht erfolgreich verteidigen können.

Beim EM-Auftakt war der 22-Jährige von der TSG Niedergirmes nur drittbester deutscher Kunstturner an diesem Gerät und konnte sich damit nicht für das EM-Finale qualifizieren.

Der ehemalige Reck-Weltmeister musste einmal die Bodenfläche verlassen und lag mit 15,100 Punkten hinter dem Hallenser Matthias Fahrig (15,825) sowie Marcel Nguyen aus Unterhaching (15,225). Im einem Gerätefinale sind nur zwei Athleten pro Nation startberechtigt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel