Die deutschen Trampolinturner haben zum Auftakt der Europameisterschaften im bulgarischen Warna ihre Medaillenchancen gewahrt.

Bei den Männern musste sich Ex-Weltmeister Henrik Stehlik aus Salzgitter im Vorkampf mit 71,5 Punkten lediglich dem Ukrainer Juri Nikitin (71,9) knapp geschlagen geben. Athen-Olympiasiegerin Anna Dogonadze aus Bad Kreuznach kam bei den Frauen mit 67,1 Zählern hinter der Russin Irina Karawajewa (67,7) ebenfalls auf Rang zwei, unmittelbar gefolgt von ihrer Vereinskollegin Jessica Simon (66,8).

"Das ist ein tolles Ergebnis für unsere Mannschaft, aber noch ist nichts gewonnen", sagte Bundestrainer Michael Kuhn. Die Finalkämpfe mit den jeweils acht besten Athleten werden am Samstag ausgetragen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel