Titelverteidiger John Higgins ist bei der Snooker-Weltmeisterschaft in Sheffield schon im Achtelfinale ausgeschieden.

Der Schotte scheiterte an dem bereits 52-jährigen Steve Davis mit 11:13. Higgins hatte 1998, 2007 und 2009 das wichtigste Turnier der Snooker-Szene gewonnen, das in diesem Jahr mit umgerechnet 1,25 Millionen Euro dotiert ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel