Florettfechter Peter Joppich ist weiter in Topform. Der dreimalige Weltmeister aus Koblenz belegte am Samstag beim Grand Prix in Shanghai den zweiten Platz.

Joppich musste sich lediglich im Finalgefecht dem italienischen Weltranglistendritten und ehemaligen Europameister Andrea Cassara 13:15 geschlagen geben.

Olympiasieger Benjamin Kleibrink verlor bereits in der Runde der letzten 64 gegen den Japaner Yusuke Fukuda 13:15. Andre Weßels, Vize-Weltmeister von 2002, scheiterte im 32er-Tableau mit 13:14 an Stefano Barrera (Italien).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel