Die deutschen Asse fehlen am Sonntag bei den deutschen Marathonmeisterschaften in Köln.

"Ich rechne eigentlich nicht damit, dass sich dort jemand für die Europameisterschaften qualifizieren wird. In Barcelona werden wir wohl keine Frauen am Start haben, bei den Männern nur eine Mannschaft", sagt Bundestrainer Detlef Uhlemann.

Bei den Frauen hofft Bernadette Pichlmaier (LAG Mittlere Isar) auf eine Titelverteidigung. Bei den Männern ist Vorjahressieger Stefan Koch (LG Braunschweig) nicht am Start, als Favorit gilt der Regensburger Dennis Pyka, der ein Ergebnis im Bereich seiner Bestleistung von 2:19:09 Stunden anpeilt.

Zum Sieg beim international besetzten Gutenberg Marathon wird es für ihn nicht reichen. Mindestens drei Afrikaner peilen den Streckenrekord von 2:11:10 Stunden an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel