Vor der Heim-EM in Leipzig (17. bis 22. Juli) hat Degenfechter Jörg Fiedler in Paris seinen zweiten Weltcup-Sieg der Saison gefeiert.

Der 32-Jährige aus Tauberbischofsheim setzte sich im Finale mit 15:12 gegen Ruben Limardo aus Venezuela durch.

"Das war Weltklasse. Jörg war präsent, souverän und nervenstark. Er hat seine Ambitionen für die EM klar dokumentiert", sagte Bundestrainer Didier Ollagnon.

In der Weltrangliste liegt Fiedler nach seinem Sieg nur noch zwölf Punkte hinter dem Franzosen Gauthier Grumier auf dem zweiten Platz. Ein gutes Resultat verbuchte in Paris auch Maximilian Keck aus Heidenheim. Der 20-Jährige erreichte erstmals ein Finale und beendete das Turnier als Achter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel