Der DBC Bochum bleibt das Maß aller Dinge in der Bundesliga im Billard-Mehrkampf. Zum elften Mal gewann das Team aus der Ruhrgebiet den Titel.

Im Play-off-Finale auf heimischen Tischen ließ der Titelverteidiger dem BC Hilden keine Chance und setzte sich glatt mit 8:0 durch. Ludger Havlik, Fabian Blondeel, Thomas Nockemann und der Schweizer Xavier Gretillat bildeten das Erfolgsquartett des DBC Bochum.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel