Titelverteidiger Borussia Düsseldorf hat das Final-Hinspiel um die deutsche Tischtennis-Meisterschaft bei TTF Ochsenhausen 3:2 gewonnen. Den Grundstein für den Erfolg legte in Biberach Timo Boll mit zwei Siegen.

Der zehnmalige Europameister setzte sich zunächst mit 3:2 gegen den Rumänen Adrian Crisan, danach mit 3:1 gegen Tiago Apolonia aus Portugal durch. Den entscheidenden Punkt holten der Japaner Seiya Kishikawa und sein Doppelpartner Trinko Keen aus den Niederlanden mit einem 3:1 gegen Crisan und den Schweden Pär Gerell.

Das Rückspiel findet am 9. Juni in Düsseldorf statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel