Miryam Roper und Christophe Lambert haben beim Judo-Weltcup in Kairo für die einzigen beiden Medaillen für den Deutschen Judo-Bund (DJB) gesorgt. Roper musste sich in der Klasse bis 57 Kilogramm erst im Finale Sara Loko aus Frankreich geschlagen geben und sicherte sich damit Silber.

Bronze konnte sich in der ägyptischen Hauptstadt Lambert in der Klasse bis 90 Kilogramm sichern. Der 24-Jährige unterlag im Halbfinale dem Aserbaidschaner Elkhan Mammadow, feierte aber dennoch ein starkes Comeback auf internationaler Bühne nach langer Verletzungspause.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel