Im Königreich Saudi-Arabien sind 46 Gewichtheber wegen der Verweigerung von Dopingproben suspendiert worden. Das berichtete die Nachrichtenagentur "SPA" am Mittwoch.

Prinz Sultan bin Fahd, Minister für Jugend und Sport, gab die Maßnahme bekannt, nachdem die 46 Sportler vor einem Wettkampf in der Stadt Dammam einen entsprechenden Test ablehnten.

Zudem wurden im Zuge der vorläufigen Sperren, über deren Dauer keine Angaben gemacht wurden, neun Trainer entlassen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel