Die Beachvolleyball-Weltmeister Julius Brink und Jonas Reckermann (Köln/Leverkusen) sind mit einem Sieg ins Weltserienturnier im polnischen Myslowice gestartet.

Das deutsche Topduo siegte in der ersten Runde mit 2:0 (21:16, 21:16) gegen die Russen Below/Daynow und hat damit bereits 2.800 Dollar Preisgeld sicher.

Für eine Überraschung sorgten Sebastian Dollinger/Stefan Windscheif (Kiel/Bottrop), die die an Nummer zehn gesetzten Polen Kadziola/Szalankiewicz ebenfalls 2:0 (21:19, 21:19) besiegten.

Eine Runde weiter sind auch David Klemperer/Eric Koreng (Essen), die sich 2:0 (21:19, 21:15) gegen Ces/Ces aus Frankreich durchsetzten.

Einen Rückschlag mussten dagegen die Qualifikanten Marcus Popp/Mischa Urbatzka (Leubsdorf/Hamburg) beim 0:2 (9:21, 17:21) gegen die an Nummer vier gesetzten Spanier Herrera/Gavira hinnnehmen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel