Die Bogenschützen Florian Floto (Braunschweig) und Andrea Weihe (Saalfeld) greifen bei den Europameisterschaften im italienischen Rovereto nach Bronze.

Der 22-jährige Floto wurde nach vier Siegen in den K.o.-Runden mit dem olympischen Recurvebogen erst im Halbfinale von Weltmeister Michelle Frangilli (Italien) gestoppt. Im "kleinen Finale" trifft er am Samstag auf Markian Iwaschko (Ukraine).

Weihe scheiterte mit dem nicht-olympischen Compoundbogen nach vier Siegen im Semifinale an der Russin Wiktoria Balzanowa und kämpft nun gegen deren Landsfrau Albina Loginowa um den letzten Platz auf dem Podest.

Die amtierende Hallenweltmeisterin und Qualifikations-Zweite Karina Winter (Berlin) war im Viertelfinale ausgeschieden. Ex-Hallenweltmeister Sebastian Rohrberg (Langwedel) scheiterte schon in der zweiten Runde des Recurve-Direktausscheids.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel