Die deutsche Siebenerrugby-Nationalmannschaft hat den ersten Teil der EM-Qualifikation erfolgreich gemeistert.

Beim Turnier in Split belegte das Team in der olympischen Variante Platz drei und sammelte damit wertvolle Punkte auf dem Weg zur EM-Endrunde in Moskau am 10./11. Juli.

Erreicht das Team von Bundestrainer George Simpkin beim zweiten Qualifikationsturnier auf Zypern am Wochenende mindestens das Halbfinale, ist das EM-Ticket gelöst.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel