Olympiasiegerin Lena Schöneborn ist bei den Deutschen Meisterschaften im Modernen Fünfkampf überraschend entthront worden. Die 24-Jährige belegte bei den Titelkämpfen vor ihrer Haustür in Berlin mit 5232 Punkten nur den vierten Platz. Ihre Nachfolge trat Eva Trautmann an, die sich mit 5296 Zählern vor Anne Hackel (5256) und Annika Schleu (5232) durchsetzte. Für Schöneborn ist der vierte Platz ein Rückschlag bei ihrer Vorbereitung auf die Europameisterschaften (14. bis 18. Juli in Ungarn).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel