Vier Wochen vor den Weltmeisterschaften in München (29. Juli - 11. August) haben die deutschen Trapschützinnen ihre hohen Ambitionen unterstrichen. Susanne Kiermayer wurde im russischen Karsan Europameisterin. Jana Beckmann stand als Dritte auf dem Podest, Sonja Scheibl wurde Achte.

Kiermayer steigerte sich von 22 Treffern im ersten Durchgang auf 24 Treffer im Finale. Punktgleich mit der Slowakin Zuzana Stefecekova war die 41-Jährige in die Endrunde der besten Sechs gegangen, konnte sich mit insgesamt 93 Treffern aber am Ende durchsetzen. Auch der Mannschaftstitel ging an das DSB-Team (204 Treffer).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel