Die deutschen Rennsport-Kanuten haben bei den Europameisterschaften im spanischen Trasona auf den 1000-Meter-Strecken vier Titel, einen zweiten und zwei dritte Plätze geholt.

Einerkajak-Weltmeister Max Hoff holte sich auf seiner Paradestrecke ebenso Platz eins wie der deutsche Meister Sebastian Brendel im Einer-Canadier, die Olympiasieger Martin Hollstein und Andreas Ihle im Zweierkajak sowie der Viererkajak in der Besetzung Marcus Groß, Normann Bröckl, Tim Wieskötter und Hendrick Bertz.

Lediglich dem deutschen Zweier-Canadier der Männer mit Erik Leue und Thomas Lück war ein Platz auf dem Treppchen verwehrt. Das Duo landete auf Rang sechs. Am Nachmittag stehen die Finals über die Sprintdistanz auf dem Programm.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel