Marlen Hein hat am ersten Tag des Grand-Slam-Turniers in Moskau nur knapp einen Überraschungssieg verpasst. Die Prenzlauerin musste sich erst im Finale der Gewichtsklasse bis 57 kg der Weltranglisten-Achten Sabrina Filzmoser aus Österreich geschlagen geben und holte Silber.

Claudia Malzahn sorgte in der Gewichtsklasse bis 63 kg für eine dritte deutsche Medaille. Die Weltranglistenzweite unterlag im Halbfinale der Niederländerin Anicka van Emden und holte Bronze.

In der Gewichtsklasse bis 52 kg unterlagen die WM-Dritte Romy Tarangul und Susi Zimmermann jeweils im Viertelfinale und landeten auf Platz fünf.

Michaela Baschin (48 kg) scheiterte bereits in ihrem Auftaktkampf an der Israelin Roni Schwartz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel