Beim weltweit größten Wakeboard- und Wakeskate-Event in Köln hat der deutsche Fahrer Jan Kissmann triumphiert. Im Müngersdorfer Stadionbad vor 12.000 begeisterten Zuschauern ließ Kissmann den US-Amerikaner Ben Horan und den zweiten Deutschen auf dem Treppchen, Lukas Süß, hinter sich.

Im Wakeboard Super Finale gewann der Kanadier Raphael Derome vor dem deutschen Junioren-Vizemeister Nico von Lerchenfeld und Shawn Watsen aus den USA.

Die drei Becken des Stadionbads wurden zu einem Wassersport-Parcours mit verschiedenen Hindernissen verbunden. Ziel des Wettkampfes war es, die "Obstacles" mit möglichst spektakulären Tricks und Sprüngen zu überwinden. Dabei wurden die Rider von einer Seilbahn gezogen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel