Der Deutsche Schützenbund (DSB) ist mit dem Umwelt-Diplom des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) ausgezeichnet worden.

Der DSB erhielt die Ehrung für seine umweltfreundliche Umsetzung bei der WM der Bogenschützen 2007 in Leipzig.

Ein dicht gestaffelter Shuttleverkehr wurde zur Anlage eingerichtet, um möglichst viele Privat-PKW aus der Leipziger Innenstadt fernzuhalten.

Zudem wurde auf Einweggeschirr verzichtet, strikte Mülltrennung wurde durchgeführt und es gab Sonderabsprachen mit den örtlichen Versorgungsunternehmen, die alle darauf abzielten, möglichst umweltfreundlich zu handeln.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel