Die Mannschaft Italiens hat bei der Fecht-EM in Leipzig ihren Titel im Herrensäbel erfolgreich verteidigt. Im Finale bezwangen die Italiener das Quartett aus der Ukraine mit 45:28. Bronze ging an Deutschland.

Das Team mit Weltmeister Nicolas Limbach, Benedikt Beisheim und Max Hartung sowie dem Tauberbischofsheimer Björn Hübner verlor im Halbfinale gegen den späteren Sieger 37:45.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel