Coskun Efe bescherte dem Deutschen Ringer-Bund (DRB) bei der Junioren-WM in Budapest einen Auftakt nach Maß.

Der Athlet vom KSV Aalen gewann in der Klasse bis 96 Kilogramm den Kampf um Bronze gegen den Armenier Eduard Soghomonyan in 2:0 Runden (2:0, 1:0).

Efe hatte schon bei der Junioren-EM in Samokow (Bulgarien) die Silbermedaille erkämpft. "Die Leistung aus dem Vorjahr gleich zweimal zu verteidigen, das ist ein Meisterstück, das bislang noch nicht vielen Ringern gelang", sagte Nachwuchs-Bundestrainer Jannis Zamanduridis.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel