Der deutsche Weltstar im Rückwärts- und Treppenlauf hat den Sydney Tower zum zweiten Mal als Sieger erklommen. Thomas Dold (25) bewältigte am Freitag die 1504 Stufen und 250 Höhenmeter wie 2009 in 7:04 Minuten, musste dann jedoch lange von Sanitätern behandelt werden.

Der Schwarzwälder kassierte wie Frauensiegerin Vanessa Haverd (8:45 Minuten) 3000 Euro Preisgeld.

Thomas Dold lag im Ziel 28 Sekunden vor dem Australier Scott McTaggart und meinte überglücklich: "Nach dem dritten Platz in Taipeh vor zwei Monaten wollte ich nicht bis Herbst auf den nächsten Treppenlauf warten. Die Schmerzen und die Erschöpfung gehen vorbei, der Erfolg bleibt."

Dold, der im Februar seinen fünften Triumph auf dem Empire State Building gefeiert hatte, gewann auf der ganzen Welt schon mehr als zwei Dutzend spektakuläre Treppenläufe und stellte zehn Weltrekorde im Rückwärtslaufen auf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel