Katrin Schultheis und Sandra Sprinkmeier haben bei den Weltmeisterschaften der Kunstradfahrer im österreichischen Dornbirn erneut Gold im Zweier gewonnen.

Das Duo verteidigte den 2007 errungenen Titel mit 141,92 Zählern. Den deutschen Doppelerfolg sicherten Jasmin Soika und Katrina Wurster (134,98). Bronze ging an die Schweizerinnen Barbara Morf/Nina Bommeli.

Im Radball siegte Deutschland in der Gruppe A souverän mit 6:1 gegen Kroatien, verlor aber gegen Tschechien 5:8. Das deutsche Team ist nach drei Spielen Zweiter hinter Österreich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel